Unabhängiger Gutachter für einen leistungsbasierten Wasserbetriebspartnerschaftsvertrag

Land: Malawi

Projektdauer: 10/2015 - 09/2019

Kunde: Lilongwe Water Board (LWB)

Investitionsbudget: EUR 62,500 (Dienstleistung)

Beschreibung:

Das Ziel des Auftrags ist es, die durch einen Partnerschaftsvertrag über ein leistungsbasiertes Wasserbetreiberabkommen (PBWOP) getätigten Arbeiten von  Vitens-Evides International (VEI) für das Lilongwe Water Board (LWB) zu überwachen und zu beurteilen. LWB ist das Versorgungsunternehmen der Hauptstadt Malawis und versorgt nahezu 1 Million Einwohner.

Die Zielsetzung dieser Vereinbarung ist es, die operative und finanzielle Leistungsfähigkeit vom Lilongwe Wasserversorger zu verbessern, seinen Aufgabenbereich zu erweitern und Wasserverluste zu reduzieren. Um die zukünftige Wasserversorgung zu sichern plant LWB in den nächsten Jahren die Umetzung von Investitionen in Höhe von mehr als 100 Mio. USD. In Anbetracht dieser Herausforderung wurde die Unterstützung eines internationalen Beratungsunternehmens gesucht.

Die Rolle P&Ps als unabhängiger Gutachter ist es, jährlich die Leistung von VEI zu überprüfen, den Gesamtfortschritt innerhalb der verschiedenen Aufgaben zu überwachen und letztlich die leistungsbasierte Vergütung zu berechnen, die VEI entsprechend ihrer Vereinbarung mit LWB berechtigt ist geltend zu machen.

 

The role of P&P as the Independent Assessor is to check yearly the performance of VEI, monitor the overall progress within the various tasks and ultimately to calculate the performance based compensation which VEI is entitled to according to their agreement with LWB.


Erbrachte Leistungen:
  • Zu Beginn der Aufgabenstellung, unterstützen von LWB und VEI im Hinblick auf die Methodik für die jährliche Leistungsbeurteilung
  • Für den Zeitraum von 4 Jahren, nach Ende eines Abkommenjahres (AJ), jährliche Leistungsbeurteilung innerhalb der PBWOP
  • Basierend auf der jährlichen Leistungsbewertung, Bestimmung der Höhe der leistungsabhängigen Vergütung zahlbar an VEI
  • Nach dem zweiten AJ, Überprüfung der Leistungsziele für die verbleibenden Jahre, wenn von einer der beiden PBWOP-Parteien initiiert und vorgeschlagen
  • Lösen von Streitfragen zwischen VEI und LWB betreffend Berechnung der leistungsabhängigen Vergütung